Wie wir auf den Hund kamen

 

 

Wir, Monika und Christian leben am nord- östlichen Rand des Ruhrgebietes, in Castrop - Rauxel. Im ländlichen Stadtteil Frohlinde, umgeben von Wiesen und Feldern, haben wir 1995 unser Haus bezogen.

Nun waren die idealen Bedingungen für einen eigenen

Hund geschaffen. Lange haben wir über die

für uns geeignete  Rasse nachgedacht.

Gab es doch zu der Zeit zwei kleine Kinder im Haushalt.

  

Bald war klar ein Retriever sollte es werden.

 

So kamen wir zu unserer „Fluse“.

Fluse war eine Golden – Labrador – Mix Hündin aus

sogenannter Hobbyzucht vom Bauernhof.

Damals wussten wir es einfach noch nicht besser.

Sie war ein leichtführiger Engel und hat uns,

durch ihre liebenswerte Art, mit dem Retriever - Virus infiziert.  Leider hatte sie immer öfter, durch ihre kranken Hüften und Wirbelsäule, starke Schmerzen. So mussten wir sie schon kurz nach ihrem zehnten Geburtstag über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

 

Nach einem Jahr Hundeabstinenz stand fest :

Es muss wieder ein Hund, ein Retriever ins Haus .

 

So kamen wir erst zu Krümel und kurze

Zeit später zu unserer Labrador Retriever

Zuchthündin Cookie ( Ayla von den Hederauen )

 

 

Die gemeinsame Arbeit mit den Hunden entwickelte

sich immer mehr zu unserem Hobby.

Es war uns wichtig die Hunde artgerecht zu beschäftigen.

Über das Dummytraining kamen wir zum jagdlichen Training.

Mein Interesse an der Jagd war geweckt und so erwarb ich, Monika, den Jagdschein.

Aktiv bin ich im Hegering Witten der Kreisjägerschaft Ennepe - Ruhr und dem

Hegering Castrop-Rauxel in der KJS Recklinghausen.

Neben der Ausbildung und Arbeit mit den Hunden habe ich mich zum zertifizierten Naturpädagogen DJV weitergebildet und bin mit viel Spaß bei den Jagdhornbläsern aktiv.

 

 

      Fluse  * 02.10.1997   -  08.02.2008

Labradors Vom Frohlinder Berg